fbpx
  • Photo Credit: Christian for Israel
Aktuelles

Erstes Heim im Heimatland (First Home in the Homeland)

editor - 14. Dezember 2022

„Erstes Heim im Heimatland“ bietet jungen Familien ein liebevolles Zuhause auf einem Kibbuz für die ersten sechs oder zwölf Monate in Israel.

Der Umzug nach Israel ist für sie die Erfüllung eines Traumes. Aber viele Neueinwanderer (Olim) finden es schwierig, ein neues soziales Netzwerk aufzubauen und fühlen sich oft isoliert, weil sie die hebräische Sprache noch nicht so gut sprechen. In diesem Programm finden sie schnell Anschluss zu anderen Familien und lernen Hebräisch im Ulpan. So werden sie auf das Leben und ihre neue Arbeitsstelle in Israel bestens vorbereitet.

Einen Einblick in dieses Programm gibt Ihnen dieses Video: