fbpx
  • Ölkatastrophe an der Mittelmeerküste in Israel. Photo Credit: KKL Jerusalem.
Aktuelles

Ölkatastrophe an der Mittelmeerküste in Israel

editor - 27. März 2021

Mit Entsetzen verfolgen wir die Nachrichten über die Ölkatastrophe an der Küste Israels. Während man immer noch nicht die genaue Ursache kennt, vermutet man, dass Rohöl aus einem libyschen Tanker ausgelaufen ist, welcher im Februar bei einem Sturm in Küstennähe beschädigt wurde. Etwa 1000 Tonnen Teer wurden auf einer Länge von 170 km an den Strand geschwemmt. Es ist die größte Umweltkatastrophe in der israelischen Geschichte.

Teerklumpen werden an den Strand gespült. Photo Credit: KKL Jerusalem

Unsere israelische Partnerorganisation JNF-KKL (Jüdische Nationalfonds e.V.) hat sofort auf die Katastrophe reagiert und hunderte freiwillige Helfer mobilisiert.

Fische und andere Meereslebewesen verenden an den Ölpartikeln, die sie mit ihrer Nahrung aufnehmen. Der Teer setzt sich in den Atemwegen von Wasserschildkröten und Walen fest. Er dringt in Felsspalten ein, die der Küste vorgelagert sind. Krebse können ihre Nahrungsquellen nicht erreichen und verhungern auf grausame Weise.

Ausgerüstet mit Schutzhandschuhen und Masken gegen die giftigen Dämpfe, sammeln die freiwilligen Helfer die oftmals nur zentimetergroßen Teerklumpen von Hand Stück für Stück ein. Ziel ist es, ein weiteres Eindringen des Teers in tiefere Sandschichten zu verhindern. Darüber hinaus müssen die mit Teer verklebten Tiere gerettet und versorgt werden. Leider werden sich die Reinigungs- und Rettungsmaßnahmen noch über Monate hinziehen und dabei enorme Ressourcen verbrauchen.

Eure Spende wird dringend benötigt, um die Folgen der Katastrophe einzugrenzen. Durch Euer Geben unterstützt Ihr den Transport der Helfer an den jeweiligen Einsatzort, ermöglicht den Erwerb von Schutzkleidung, Arbeitsgeräten und der nötigen Verpflegung und deckt die Kosten für die Entsorgung des Sondermülls. Lasst uns ein gemeinsames Zeichen setzen und denen, die alles dafür tun, um die vorherige Schönheit und Gesundheit von Israels Küste wiederherzustellen, unsere Unterstützung zukommen!

Mühsam werden die Teerklumpen eingesammelt. Photo Credit: KKL Jerusalem.

Spenden könnt Ihr über die unten dargestellte Bankverbindung oder über den Spendenbutton. Als Verwendungszweck bitte „Ölkatastrophe in Israel“ angeben. Für Eure Unterstützung und Hilfe möchten wir Euch schon jetzt von Herzen DANKE sagen! Christen an der Seite Israels Schweiz.

IBAN: CH93 0900 0000 6101 1896 6, BIC: POFICHBEXXX
Verwendungszweck: Ölkatastrophe in Israel