Gebetspunkte

  1. In der Bibel lesen wir: Haltet fest am Gebet. Bleibt wachsam. Wacht mit Danksagung (Kolosser 4: 2). Wenden wir diese Aufforderung an in unserer Fürbitte für Israel!
  2. Der Kampf ums Dasein Israels wird in Parlamenten, auf Konferenzen und auf soziale Netzwerke weltweit gekämpft. Wir dürfen in unserm Kämmerlein zu Gott rufen: „Schone, ja schone, Herr, Dein Volk“.
  3. Israel bleibt verletzlich. Der Hezbollah, Hamas, Syrien und der Iran spannen mit der Unterstützung Russland immer mehr gegen Israel zusammen. Betet dass Gott der Herr auch hier eingreifen und Sein Volk in Sicherheit wohnen möge
  4. Betet für die kirchlichen Strömungen in all ihrer Unterschiedlichkeit, dass sie eine Sicht auf Israel bekommen mögen. Dass die Kirchen erkennen mögen, dass trotz der durch den Holocaust verursachten Stromschnelle der Entwicklungen der Staat Israel entstanden ist als Erfüllung des prophetischen Wortes Gottes.